Direkt zum Inhalt

Könnsch de Sepp au?

Feuer und Flamme für Selbstgebranntes.

Wissen Sie, wie man ein waschechtes "Kafi Lutz" zubereitet? Man lege einen Fünfliber und zwei Würfelzucker ins hohe Glas, giesse sehr dünnen, heissen Kaffee ein, bis die Münze verschwindet und danach so viel Schnaps, bis sie wieder erscheint – so jedenfalls sieht man das im Entlebuch. 

Wer bei Tavolago einen Kaffee mit Gebranntem bestellt, bekommt zwar nicht dasselbe; dafür aber ein Spitzendestillat von Sepp Bucher der Pilatus-Getränke AG Alpnach, der die exklusiven Tavolago-Brände kreiert. 

Der regionale Händler am Fusse des Pilatus und Sicht auf den Vierwaldstättersee den rund 25 Mitarbeitenden, bietet mit über 2000 Artikeln ein äusserst umfangreiches Getränke-Sortiment. Im Verteillager in Alpnach finden sich nicht weniger als 25 Eigenmarken, mehr als 400 Obst- und Fruchtsäfte, Softdrinks und Mineralwasser, Hunderte von Bieren und Weinen aus aller Welt und rund 300 Spirituosen – davon alleine 100 Whisky und Grappa.

Weiterhin heisst ihre Devise: Got ned gets ned, der Kunde soll sich wie ein König fühlen.

Pilatus Getränke AG
Schoriederstrasse 4
6055 Alpnach

www.pilatus-getraenke.ch